Rote Flora supports Antifa

Sowie Antifaschismus mehr ist, als der Kampf gegen Nazis und rechte Strukturen, ist auch die Rote Flora mehr als ein Ort, der offen für alle ist. Sie stellt mit ihrer Beteiligung und Initiierung diverser Proteste wie der Unterstützung der „Lampedusa in Hamburg“-Gruppe, den Auseinandersetzungen um ein „Recht auf Stadt“ oder den Aktionen gegen Gefahrengebiete einen Ort des Widerstandes und des Kampfes dar. Wir sehen uns als Kritiker_innen gesellschaftlicher Missstände und unser Engagement als einen Teil von vielen Kämpfen gegen Staat, Nation und Kapital – für ein schönes Leben für alle!

Nun fordern am 12.09.2015 Neonazis, rechte Hooligans und Rassist_innen unseren Widerstand heraus. Die Rote Flora und die Kampagne „Antifa supports Rote Flora“ schließt sich dem Aufruf „Good-bye Deutschland – den rechten Aufmarsch am 12.09. angreifen!“ an und beteiligt sich an der Mobilisierung – Nazis aufs Maul!

„Good-bye Deutschland – den rechten Aufmarsch am 12.09. angreifen!

Pegida und Dresden erscheinen vielen im sich weltoffen gebenden Hamburg fern. Ohne Grund! Oft genug wird bewiesen, dass rassistische Ideologie hier nicht weniger salonfähig ist als im Rest der Republik. Hamburger Behörden und rassistische Bürger_innen arbeiten Hand in Hand. Ob der repressive Umgang der Behörden, die bürgerlichen Initiativen gegen Geflüchtete in Farmsen und Harvestehude oder der Brandanschlag im Drecksnest Escheburg. Diese gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen gehen auch an Neonazis nicht vorbei.

Am 12. September will ein Mob aus Neonazis, rechten Hooligans und Rassist_innen unter dem Label „Tag der deutschen Patrioten“ im großen Stil durch die Hamburger Innenstadt marschieren. Gerade weil sich der offene Rassismus in Deutschland zunehmend neustrukturiert und deutsche Normalbürger_innen organisierte Neonazis in Aktionismus und Mobilisierungsfähigkeit zu überholen scheinen, überrascht uns diese Anmeldung nicht. Es überrascht auch nicht, dass bekannte Neonazis wie Thorsten de Vries, der als Organisator der Demonstration fungiert, die Gunst der Stunde nutzen wollen. In Hoffnung auf „patriotischen“ Zuspruch suchen sie öffentlichkeitswirksam den Anschluss an den bürgerlichen Teil eines immer selbstbewusster auftretenden deutschen Volksmobs.

Der rassistische deutsche Alltag, nimmt hier eine Form an, welche die Erfolge eines „Kampfes um die Köpfe“ mit einem „Kampf um Straße“ verbindet. Dies zeigt sich an den unverhohlenen Angriffen „ordentlicher“ Bürger_innen gegen vermeintlich „Nicht-Deutsche“ und am vorauseilenden staatlichem Arrangement mit angeblichen „Ängsten“ – beides ist nichts anderes als Rassismus.

Deshalb heißt es für uns am 12. September, sich dem deutschen Mob mit allen Mitteln und auf allen Ebenen entgegenzustellen und ihn, egal ob er sich „patriotisch“ oder „nationalistisch“ nennt, anzugreifen.
Mit allem und allen gegen den deutschen Mob – nicht nur am 12.09.2015“

Mehr Informationen findet ihr auf der Website www.antifainfo.de oder auf der Antifa-Kampagnen-Site www.goodbyedeutschland.blogsport.eu

Rote Flora & „Antifa supports Rote Flora“
Juli 2015

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[Flora baut!] Antifa-Soli Beutel jetzt endlich am Start!

Einige von euch kennen den Beutel ja schon von der Tombola beim Birthday-Bash.
Jetzt haben unsere Genoss_innen von SCHWARZE SOCKE und BLACK MOSQUITO ihn neu aufgelegt!
Kaufen und Rote Flora aktiv unterstützen! Alles an Kohle geht an Flora baut!

Veröffentlicht unter Allgemein, Supporter | Hinterlasse einen Kommentar

#2112 – Ein Jahr danach

Die Rote Flora steht noch! – Bald sogar noch hübscher und toller als bisher: http://florabaut.noblogs.org/

Nochmals vielen Dank für die kraftvolle Demo am 21.12.2013 – einige Bilder werden wir nie vergessen!

Demonstration-im-Schanzenviertel-in-Hamburg-3-

Demonstration-im-Schanzenviertel-in-Hamburg

protest433_v-contentgross

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[Antifa Birthday Bash] Tombola

Am 01.11.2014 wird es auch eine Tombola geben.
Ansage frisch: 500 Lose = 500 Gewinne!
Das ist nur machbar, weil viele Läden, Mailorder, Cafès usw. hinter der Kampagne stehen und ordentlich Geschenke rausgehauen haben!

Black Mosquito
Schwarze Socke
Fire and Flames
Infoladen Schwarzmarkt
…still loving Antifa
DirAction
El Rojito
Café Miller
Feldstern
True Rebel Store
Antifa Info Blatt
B-Movie

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[01.11] Party on!

birthdaybashbirthday bash back

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Mehr als #HH2112“ Gastbeitrag im AIB102

In der letzten Ausgabe des Antifaschistischen Infoblatts (AIB #102) ist ein Gastbeitrag von uns erschienen. Online hier nachzulesen.

Mehr als #HH2112

Von Gefahrengebieten, einer Polizeiführung die Politik macht und einem Senat, der versucht politische Probleme polizeilich zu lösen.

Im November 2013 wurde die Kampagne „Antifa supports Rote Flora“ ins Leben gerufen – Kern  dabei war eine Solidaritäts-Note für den Erhalt der Roten Flora und ein Aufruf an der Demonstration am 21. Dezember 2013 im autonomen Block teilzunehmen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

2014: Soli-Kalender #HH2112

Ahoi,
wir haben in zusammenarbeit mit den Genoss_innen von „Still loving Antifa“ einen auf 250 Stk. limitierten Soli-Wandkalender für das Jahr 2014 gebastelt.

sillflora1

Auf insgesamt 14 Seiten im A5 Format bekommt ihr die eindrucksvollsten und schicksten Bilder der #HH2112 Demo direkt ins Wohnzimmer oder WG-Küche geliefert! Die Einnahmen werden einerseits zur Finanzierung der Kampagne „Antifa supports Rote Flora“ genutzt und andererseits zur Deckung anfallender Repressionskosten genutzt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[#HH1801] – Bengalo – Soliaktion

Am Rande der Demo gegen Gefahrengebiete am 18.01. gab es eine kleine Bengalo-Soli-Aktion von Aktivist_innen der Kampagne“Antifa supports Rote Flora„.

afa

Video (ab 0.54)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

[EA-HH] Aufruf an Verletzte und Zeug_innen #hh2112

Aufruf an Verletzte und Zeug_innen #hh2112

Wir bitten alle, die durch die Polizei am 21.12.2013 schwer verletzt wurden – insbesondere die, die aufgrund der Verletzungen ins Krankenhaus mussten – sich bei uns zu melden. Zudem bitten wir alle Zeug_innen sich ebenfalls mit uns in Verbindung zu setzen.

Auch alle uns namentlich schon bekannte Verletzte mögen uns bitte Kontaktmöglichkeiten geben. Wer noch kein Gedächtnisprotokoll geschrieben ha: Macht es jetzt.Die Erfahrung zeigt das wichtige Sachen schnell vergessen werden. Am besten detaillierte Zeitabläufe und genaue Beschreibung eingesetzter Copeinheiten ( Kennzeichnung auf dem Rücken, Farbe der Helme, Stoffüberzug oder nicht, Helmkennzeichnung , Länderwappen etc. )

Wenn ihr uns eine Mail schickt, tut dies bitte ausschließlich verschlüsselt!

Wir können auch Briefe bekommen. Wenn ihr könnt gebt diese zur Sicherheit möglichst direkt im Infoladen Schwarzmarkt ab.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Presseschau und Pressemitteilungen

Wir haben hier eine kleine Presseschau eingerichtet. Falls ihr noch Empfehlungen für Texte habt gern her damit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar